Jugendfeuerwehr Spardorf durfte zur Prüfung antreten

Nach langer Pause war es am Sonntag, dem 11.7.21 endlich wieder soweit und eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Spardorf durfte für die Bayerische Leistungsprüfung antreten.

Alle Beteiligten legten zu Beginn einen Covid19 Schnelltest ab bevor es dann mit Mund-Nasen-Schutz bzw. FFP2 Maske zu den einzelnen Stationen ging.

Die Jugendlichen mussten sich 5 Einzel- sowie 5 Truppaufgaben stellen, bevor am Ende noch der Theorietest anstand.

Das Wetter meinte es zu Beginn der ersten Aufgabe auch gut mit allen, und der Regen hörte pünktlich auf, damit die 60 Meter C-Schlauchstrecke schnell zusammengekuppelt war. Weiter ging es mit verschiedenen Knoten, Schlauch ausrollen, Zielwerfen der Feuerwehrleine und noch so einiges mehr.

Das Ziel der 1983 eingeführten Bayr. Jugendleistungsprüfung ist es den Feuerwehranwärtern die Grundkenntnisse in Theorie und Praxis für den Feuerwehrdienst näher zu bringen.

Marian, Lucca, Konrad, Felix und Julius haben genau das umgesetzt und haben sich ihr nächstes Abzeichen verdient. So werden aus Feuerwehranwärtern bestimmt bald die Retter von Morgen.

Alexandra Becker (Stolze Jugendwartin)